Ausbildung systematisch aufbauen – Teil 1 €50




Ausbildung systematisch aufbauen

 

Die Ausbildung bei den durch die moderne Zucht so sensiblen, oft sehr elastischen und instabilen Pferden so zu gestalten, dass sie gesund bleiben, basiert meinem Unterricht auf Biomechanik und funktioneller Anatomie. So lernen Pferde auf feinste Hilfen zu reagieren und Reiten und Ausbilden erfolgen ohne Druck und Zwang.

Das Pferd lernt sich loszulassen und hat Freude an seiner Bewegung. Muskeln entwickeln sich an den richtigen Stellen, das Pferd ist geschmeidig und fühlt sich wohl unter seinem Reiter.  

Die überlieferten Grundsätze der Ausbildung, die Herr Stecken bis zu seinem Tod mit Überzeugung gelebt und vertreten hat, sind die Grundlage für eine solche Ausbildung. Vom leichten zum Schweren immer unter dem Gesichtspunkt der Gesunderhaltung und Harmonie zwischen Reiter und Pferd.

Im Unterricht erkläre ich Zusammenhänge und den Zweck vom Übungen und Lektionen, vermittle das Gefühl für richtig und falsch und korrigiere Sitz und Einwirkung des Reiters bis ins Detail, so dass Harmonie zwischen Reiter und Pferd durch eine fast unsichtbare Kommunikation zwischen beiden entstehen kann.

Herr Stecken würde dazu sagen: „Das gut gerittenen Pferd erkennt man daran, dass die Hilfen so fein sind, dass sie vom Betrachter immer weniger wahrgenommen werden, für das Pferd jedoch immer deutlicher sind.“